Amaly SourceStruktur

Aus INFOKOM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Struktur des SourceCodes

Der SourceCode sollte kurzfristig in sinnvolle Codeblöcke aufgeteilt werden. Diese Codeblöcke sollten weitestgehend unabhängig von einander gebaut werden können. Folgende Struktur sollte aufgebaut werden:


CORE
Hier sollte der kleinste gemeinsame Nenner enthalten sein. Idealerweise nur Interfaces.
SQL
Hier sollte alles enthalten sein, was die Zugriffe auf die Datenbank regelt.
COMMON
Hier sollte die eigentliche Applikation enthalten sein. ACHTUNG: Code der nur für einzelne 'Implementierungen' von Bedeutung ist hat hier nichts zu suchen!
CONF
alle Konfigurationen (auch optionale) für Amaly
UI
alles was mit Panels, Tabbeds, Dialogs. etc. zu tun hat
JASPER
Hier findet sich der komplette Code, welcher für die Integration von JasperReports in [Amaly] notwendig ist.
OO-CLIENT
Hier findet sich der komplette Code, welcher für die Integration von OpenOffice.org in [Amaly] notwendig ist.
OO-SERVER
Hier findet sich der CODE für den Serverprozess für die OO-Integration
KATASTER
Hier findet sich Code, der ausschliesslich in der 'Kataster'-Implementierung genutzt wird.
VWA
Hier findet sich Code, der ausschliesslich in der 'VWA'-Implementierung genutzt wird.
KASSE-CLIENT
Hier findet sich der Code für den clientseitigen Teil der Kassenschnittstelle.
KASSE
Hier findet sich der Code für die Kassenschnittstelle.
ORGALB
Hier findet sich der Code für den Zugriff auf den ALB-Orginalbestand.
JASPERJEDIT
PlugIn für den Editor 'jEdit', um JasperReports dort zu integrieren.
UTILS
Hilfsklassen mit allgemeiner Gültigkeit

[Bearbeiten] Struktur des SubVersion-Reposirory bei SF

Jeder der Blöcke wird als ein Unterverzeichnis des Repository angelegt. Jedes dieser Unterverzeichnisse enthält folgende Verzeichnisstruktur:

BLOCKNAME/branch
BLOCKNAME/tag
BLOCKNAME/trunk

Die Blöcke werden jeweils als ein NetBeans-Projekt angelegt.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge